Zum Inhalt springen
Niedersachsen hält zusammen Foto: Niedersachsen hält zusammen

12. Juli 2020: „Niedersachsen hält zusammen“

Antrag zur Kreistagssitzung am 13. Juli 2020:
Der Landkreis Lüneburg tritt dem Bündnis bei und zeigt damit, dass auch wir für eine freiheitliche, solidarische, tolerante und demokratische Gesellschaft einstehen.

„Niedersachsen hält zusammen“ ist ein überparteilicher Zusammenschluss von Politik und Zivilgesellschaft, das den Zusammenhalt unserer Gesellschaft während und infolge der Corona-Krise stärken soll. Das Bündnis versteht sich als eine „offene, lebendige und vielfältige Allianz, der sich alle, die für eine freiheitliche, solidarische, tolerante und demokratische Gesellschaft“ einstehen, anschließen können. Der Landkreis Lüneburg sollte dem Bündnis beitreten und damit zeigen, dass auch wir für diese Werte einstehen.

Die zur Bekämpfung der Corona-Pandemie notwendigen Maßnahmen haben unseren Alltag völlig verändert und viele Menschen vor große Herausforderungen gestellt: Nicht nur diejenigen, die sich wegen ihres Alters oder bestehender Vorerkrankungen zur Risikogruppe zählen müssen, sondern auch die Familien mit Kindergarten- und Schulkindern, die Alleinstehenden, die Arbeitskräfte in den sogenannten systemrelevanten Berufen sowie die vielen Menschen, die in Kurzarbeit sind und/oder sich Sorgen um ihren Arbeitsplatz machen müssen. „Niedersachsen hält zusammen“ versteht sich daher auch als Mutmacher.

Mehr dazu unter: www.niedersachsen-haelt-zusammen.de

Download Format Größe
2020 06 22 Niedersachsen haelt zusammen PDF 167,8 KB

Vorherige Meldung: Grünen Wasserstoff vor Ort erzeugen und nutzen

Nächste Meldung: Chapeau SPD-Kreistagsfraktion

Alle Meldungen